Lern-und Verhaltensstörungen

Ich unterstütze sie und ihre Kinder ganz individuell sich das Leben und Lernen zu erleichtern!

Ein Teufelskreis der Lernstörungen kann entstehen, wenn Lernprobleme oder Entwicklungsverzögerungen bei Kindern nicht bemerkt oder nicht behandelt werden. Häufig kommen viele Faktoren zusammen, die von Eltern und Lehrern nicht erkannt werden und so dazu führen, dass das Kind in einen Strudel aus Lernschwierigkeiten, Konzentrationsstörungen und Verhaltensauffälligkeiten gerät. Diesen Teufelskreis gilt es zu durchbrechen, das im Ergebnis dazu führen soll, eine positive Lernstruktur zu installieren, in der das Kind wieder Leistungen erbringen kann.

Zur Behebung von Teilleistungsschwächen haben sich die von Richard D. Utt und Charles Krebs entwickelten Methoden der Kinesiologie bewährt. Durch die motorische Integration des körpereigenen Reflexsystems sowie durch die Integration des Meridian- und Akupunktursystems wird eine entscheidende Grundlage zur Verbesserung der neuronalen Funktionalität des Gehirns  und des Körpers gelegt. Nach Verankerung der Integration stellen sich relativ schnell positive Veränderungen wie z.B. eine Verbesserung der Gedächtnisleistung und Körperkoordination sowie eine Steigerung der Lern- und Konzentrationsfähigkeit und des Selbstbewusstseins, ein.